Mineralische Einschlüsse bei Exotenhölzern

Viele exotische Hölzer beinhalten ja nach Wuchsbedingungen mineralische Einlagerungen, wobei bis heute ungeklärt ist, warum dies manche Hölzer tun, andere jedoch nicht. Diese mineralische Einschlüsse bei verschiedenen exotischen Hölzern können ausblühen und sind eine in der Fachpraxis zu beobachtende Normalität.

Aber auch innerhalb einer Holzart, kommt es nur in einem geringen Anteil zu solchen ausblühungsähnlichen Effekten. Die Vermutung geht dahin, dass verschiedene Holzarten Spurenelement einlagern.

Dabei kann es sich einerseits um wasserlösliche, andererseits jedoch auch um öl- oder aber lösemittellösliche Bestandteile handeln, so dass es auch keine einheitliche Empfehlung geben kann, wie dem zu begegnen ist.

Ob es beim zur Bearbeitung und späteren Verarbeitung anstehenden Holz um eine Warenmenge handelt, bei der es später zu ausblühungsähnlichen Vorgängen kommt, kann weder in der Produktion noch bei der Verarbeitung erkannt werden.

Es handelt sich daher um eine natürliche Eigenschaft des Holzes, die wir sogar als Echtheitsbeweis dafür bezeichnen, dass tatsächlich die betreffende Holzart geliefert wurde.

Folgerichtlich können diese eventuell vorkommenden mineralischen Einschlüsse und Ausblühungen auch nicht beanstandet werden.

 

 

Quelle: Institut für Fußbodentechnik , Koblenz

 

Zum Seitenanfang